Kreativ­quartiere

Kreative Räume zwischen Kulturproduktion und Kunstkonsum. Ein detaillierter Vergleich von vier Kreativquartieren in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Diese vier Beispiele erlauben eine Betrachtung nach dem Grad ihrer Institutionalisierung. Die Arbeit konzentriert sich auf innerstädtische Kreativquartiere und den post-Fordistischen Umwandlungsprozess, die multikulturellen Bewohner und die verschiedenen städtischen Lebensräume. Der Vergleich findet auf topographischer, typologischer und tektonischer Ebene statt. Zur besseren Vergleichbarkeit werden die untersuchten Ergebnisse grafisch vergleichbar aufgearbeitet und mit Texten, Interviews und Fotos dargestellt. Entstanden ist ein Buch anhand dessen der inflationär verwendete Begriff des Kreativquartiers diskutiert werden kann.

 

Beteiligte
Sascha Bauer, Franziska Glöckler, Daniel Springer
Grafik
Sven Tillack, Stefen Knöll
Fotos
Sascha Bauer, Franziska Glöckler, Daniel Springer

Sophienstrasse 24b, 70178 Stuttgart

info@studiocrossscale.com