Achtung: Kunsthandwerk! 75 Jahre BdK
Auftraggeber
Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg e.V.
Ausstellungszeitraum
12.März - 9.April 2022
Ort
Mia-Seeger-Saal, Haus der Wirtschaft, Stuttgart
KuratorInnen
Ute-Kathrin Beck, Justus Theinert
Team
Thomas Fadini, Daniel Pauli, Jannis Haueise, Franziska Kaiser, Matthias Illenberger, Theresa Weigand, Sascha Bauer

In der heutigen Zeit werden Kleinserien und Einzelstücke, sowie deren ProduzentInnen oft von Massenproduktion und dem Bedürfnis der Gesellschaft nach Überkonsum dominiert. Auf Grund dessen war es uns ein besonderes Anliegen das Konzept für die Jubiläumsausstellung anlässlich des 75-jährigen Bestehens des Bundes der Kunsthandwerker Baden Württemberg e.V. (BdK) gestalten zu dürfen.

     

Ziel war es die einzigartigen Objekte durch eine subtile Ausstellungsgestaltung optimal hervorzuheben. Das szenische Design beinhaltet insgesamt vier unterschiedliche, aus einzelnen Kuben bestehende, Ausstellungsinseln, die vorderseitig mit einem leichten Textil bespannt sind. Die unterschiedliche Zusammenstellung der vier ‚Inseltypen‘ ermöglicht die vielfältige Präsentation verschiedenster Exponate. Beim Betreten des Ausstellungssaals sollen sich die BesucherInnen zunächst gedanklich auf die Ausstellung einstimmen. Hierfür soll – mittels verschiedener Begriffe, die auf die Textilbespannung der Ausstellungsinseln gedruckt sind – ein Impuls gegeben werden sich mit dem Thema Kunsthandwerk auseinanderzusetzen. Zu lesen sind Adjektive, die sich mit dem Thema assoziieren lassen: ‚wertvoll‘,’anspruchsvoll‘,’künstlerisch‘,’humorvoll‘. Je weiter die BesucherInnen den Mia-Seeger-Saal betreten, desto mehr werden die einzelnen Exponate einseh- und wahrnehmbar. So treten die BesucherInnen Schritt für Schritt hinter weitere im Raum asymmetrisch angeordnete Ausstellungsinseln und können hierdurch die kuratierten Werke betrachten.

     

Der Saal wurde bewusst in einen Ausstellungsbereich und einen Bereich für Kommunikation aufgeteilt, sodass die BesucherInnen beim Verlassen der Ausstellungsfläche noch in den Diskurs treten können. Es entsteht ein Begegnungsraum für unterschiedliche Personengruppen – nicht nur professionelle KunsthandwerkerInnen, sondern auch Kunst- und Handwerksinteressierte unterschiedlichen Hintergrunds, die sich gemeinsam über das Kunsthandwerk und dessen Bedeutung austauschen können.

Sophienstrasse 24b, 70178 Stuttgart

info@studiocrossscale.com